Foto: Undine Reisener
Foto: Undine Reisener

Gladigau

         traditionsbewusst und zukunftsorientiert -           eben altmärkisch

Unser Dorf wurde erstmalig 1238 urkundlich erwähnt und ist landschaftlich eingebettet in Richtung Süden durch die Biese und im Norden durch die Gladigauer Mühlenberge.

 

Gladigau mit seinen Ortsteilen Schmersau und Orpensdorf gehört zur Einheitsgemeinde Hansestadt Osterburg.

 

Wie oben der Leitspruch verrät, dreht es sich bei uns in Gladigau hauptsächlich um das gemeinschaftliche Wohl und die Zusammenarbeit der Dorfbewohner. 

Somit konnten wir uns zu einem der schönsten Dörfer

Sachsen-Anhalts aufbauen.

Vieles dreht sich hier um die Vereinsarbeit. Von den insgesamt 345 Einwohnern von Gladigau/Schmersau/Orpensdorf sind 94 % der Gladigauer in einem oder mehreren Vereinen aktiv.

Seit dem Jahr 2012 hat unser Ort eine kabelgebundene 50 MBit/s Internetanbindung. Damit ist Gladigau vollständig mit einer Highspeed Internet Anbindung für alle Haushalte zukunftsorientiert ausgestattet.

 

2016 wurde Gladigau mit der Goldmedallie im Bundeswettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" ausgezeichnet, wie auch zuvor schon 2014 auf Kreisebene und 2015 auf Landesebene. 

 

Der Telekommunikationsausbau des Funknetzes wurde ebenfalls für unseren Ort mit einem neuen Funkmast erweitert, so dass auch das Funktelefonnetz bzw. die Internetanbindung der Smartphones verbessert wurd.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2018 Undine Reisener